Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Verkehrslärm Region Leonberg (AGVL)
Gemeinsam für eine leisere Stadt und bessere Atemluft
Status und Vorhersage für die nächsten Tage (Stand: Dienstag, 09.12.2017 15:00 Uhr)
 
Luftschadstoffe 

In den nächsten Tagen gute bis sehr gute Luftqualität

Das sehr wechselhafte und windige Tiefruckwetter sorgt bis Mitte nächster Woche für gut Durchmischung der Atmosphäre und damit für unterdurchschnittliche Schadstoffwerte.

Feinstaub: aktuelle Situation an der Station Stuttgart Neckartor

Stuttgart Neckartor Feinstaub Tagesmittelwerte

S- Neckartor Feinstaub Gleitender 24-Stundenmittelwert

 
 
Aktuelle Feinstaubwerte aus privater OK-Lab- Station, Leonberg Gartenstadt
 
Bitte beim Vergleich mit den offiziellen Werten der LUBW beachten:  Die Werte erheben keinen Anspruch auf exakte Genauigkeit. Insbesondere bei hoher Luftfeuchte und Windstilel  können v.a. die kurzzeitigen Einzelwerte deutlich höher als die offiziellen Tagesmittelwerte sein. 
Dies wird v.a. in den Nächten ab Montag bei wenig Wind  voraussichtlich der Fall sein.
 
 Weitere Messwerte von Leonberger Stationen und weiteren Stationen des Ballungsgebiets Stuttgart siehe Menu 'Feinstaubmessnetz'.
PM 10 Leonberg Gartenstadt
PM 2,5 Tageswerte
PM 10, Messzyklus 2,5 Minuten, Werte der letzten 24 Stunden;
Zeitangaben in UTC, d.h. es ist 1 Stunden dazu zu zählen  

PM 2,5, Messzyklus 2,5 Minuten, Werte der letzten 24 Stunden
Zeitangaben in UTC, d.h. es ist 1 Stunden dazu zu zählen

Vorhersage Verkehrslärm Leonberg

 Durch den zeitweise starken Wind werden die Pegel im Lee der A8 bzw. der Bahnlinie teilweise deutlich erhöht sein.

Links zu weiteren Daten der LUBW:
 

Erläuterung zu der Einordnung der Werte:

*) Durchschnittlich bedeutet nicht, dass die Werte harmlos sind, sondern im Durchschnitt des Jahres an der jeweiligen Messstation liegen. Bei den Straßenmessstationen wie S- Neckartor oder Leonberg Grabenstraße kann dies z.B, bedeuten, dass der Langzeitgrenzwert (Jahresmittelwert) sogar deutlich überschritten ist. An der Leonberger Grabenstraße lag dieser Durchschnittswert im Jahre 2015 für NO2 bei 47 μg/m3 . Am Neckartor in Stuttgart lag er bei 87 µg/m3. Bei Feinstaub(PM10)  lag der Durchschnittswert am Neckartor bei 37 mg/m3, in Leonberg bei 21 µg/m3. Der Grenzwert des Jahresmittelwerts liegt sowohl bei PM10 als auch bei NO2 bei 40 μg/m3. Leider wird seit Anfang des letzten Jahres in Leonberg kein Feinstaub mehr gemessen, obwohl es noch 10 Grenzwertüberschreitungen des Kurzzeitwerts von 50µg/m3 gab und dies trotz der Verlegung der Station an einen günstigeren Standort.

Die Station Stuttgart Bad-Cannstatt ist inzwischen in die Grafik des gleitenden 24h-Mittelwerts aufgenommen worden. Sie ist keine Strassenstation, sondern repräsentiert den städtischen Hintergrund. 

Zur Vermeidungung von Missverständnissen: Für die Alarmierung sind eher die Kurzzeit-Grenzwerte relevant. Für NO2 sind dies 200 µg/m3 als Stundenmittelwert, für PM10 50µg/m3 als Tagesmittelwert.

Weitere Erläuterungen zu den Messungen der LUBW:

An den 'Spotmessstellen' (d.h. an den Straßenstationen)  wird zeitnah nur NO2  gemessen. Die PM10 (Feinstaub)- Auswertung der Messung erfolgt in größeren Zeitabständen im Labor. Seit dem Feinstaubalarm gibt es aktuelle Feinstaubwerte für die Station Neckartor in Stuttgart (s.o.). Leider aber immer noch nicht für die anderen Strassenstationen.

Erläuterungen zu den OK-Lab-Werten:

Bitte bei Vergleich mit offiziellen Messwerten beachten: Die ofiziellen Werte sind i.d.R. Tagesmittelwerte. Das OK-Lab misst im 2 1/2 Minutentakt, daher schwanken sie viel stärker. Die Werte erheben keinen Anspruch auf exakte Genauigkeit. Der eingestzte Sensor ist ein PM2,5-Sensor. Der PM10-Wert wird abgeschätzt und kann daher ungenauer sein.  Einzelne Stationen können unplausible Werte liefern. Bei hoher Luftfeuchte, insbesondere Nebel, können die Werte deutlich höher sein, da die offiziellen Stationen den getrockneten Feinstaub messen. Durch Feuchte kondensierte Feinstaubpartikel können jedoch vor allem bei Smoglagen die negative Gesundheitswirkung von Feinstaub verstärken. Insofern liefern die OK-Lab- Werte eine wichtige zusätzliche Information. Die Skala µg/m3 ist bei solchen Lagen jedoch nicht unmittelbar anwendbar, sondern kann nur alsOrientierung dienen. Eine Feuchtekorrektur ist in Vorbereitung. Ziel ist es einen zusätzlichen Wert bereitzustellen, der mit den offiziellen Werten besser vergleichbar ist.

Alle Infos ohne Gewähr und insbesondere nicht mit der Zusage einer regelmäßigen Aktualisierung, daher bitte immer den Aktualisierungstag beachten!

Go to top