Status und Vorhersage für die nächsten Tage in der Region Stuttgart
(Stand: 20.06.2022)
mit Hinweisen zu Corona
Weiterhin zeitweise erhöhte Ozonwerte zu erwarten

Die extreme Hitzewelle hat sich abgeschwächt. Die hohen Ozon-Konzentrationen der letzten Woche sind daher seit heute deutlich abgesunken.Sie bleiben allerdings in dieser Woche wahrscheinlich immer noch auf erhöhtem Niveau, gemessen am EU- Zielwert zum Schutze der menschlichen Gesundheit und erst recht an den WHO-Empfehlungen. Die zwischenzeitlich hohen PM10-Werte, insbesondere durch Saharastaub verursacht, sinken wieder ab.

Hinweis: Speziell bei Ozon ist eine gute Anpassung möglich. Die Ozonkonzentrationen haben einen hohen Tagesgang. Sie sind morgens meist noch niedrig und erreichen zum späten Nachmittag die Höchstwerte. Daher sollte man körperliche Anstrengungen v.a. am Nachmittag bis in den frühen Abend hinein vermeiden.

 

Aktuelle Messdaten der LUBW:  Daten der LUBW

Daten des OK-Lab-Netzes: Luftdaten.info   oder:  alternative Darstellung

Weltweite Daten auf Basis des US-AQI: aktuelle AQI-Wert

Aktuelle Luftdaten des UBA

 (nur über die Seiten des Umweltbundesamtes sind aktuelle Werte zum Zielwert bei Ozon verfügbar)

Aktuelle Besonderheiten

Auswirkungen auf Atemwegserkrankungen / CORONA:
Generell: Das Wetter kann grundsätzlich die Aerosol- Infektion durch COVID 19 begünstigen. Inversionswetterlagen können auch im Außenbereich Ansteckungen begünstigen. Feinstaub und NO2 können die Schwere des Krankheitsverlaufs negativ beeinflussen. Dies wird in einer aktuellen Studie für Varese (Oberitalien) bestätigt. Im Ärzteblatt gibt es dazu einen Artikel: Luftverschmutzung erhöht Anfälligkeit für COVID-19.
Im Sommer kann Ozon bzw. die UV-Strahlung während des Tages Viren abtöten. Allerdings kann es abends und in der Nacht mit zunehmender relativen Feuchte bei ruhiger Hochdrucklage und größeren Menschenansammlungen auch im Freien zu Ansteckungen kommen (Siehe Berichte über Ansteckungen z.B. bei Festivals). 

Rückblick (seit der letzten Vorhersage vom 17.06.2022)

Die Ozonwerte sind während der Hitzewelle wie erwartet hoch gegangen. Es gab in der Region eine Überschreitung der Informationsschwelle. Der EU-Zielwert wurde jeden Tag, teils deutlich überschritten. Am Wochenende wurde die Einstrahlung durch Saharastaub etwas gedämpft, daher gingen die Ozonwerte nicht weiter hoch.    

Verkehrslärm Leonberg

Keine Besonderheiten 

Anmerkung:
Eine tägliche Aktualisierung ist leider nicht möglich. Die nächste Aktualisierung erfolgt i.d.R.,, wenn sich die Lage deutlich verändert.